Willkommen bei der Talentbörse Landshut
Willkommen bei der Talentbörse Landshut

Talente für die Nachbarschaft

 

Lautes Stimmengewirr dringt aus der Tür. Eine handvoll Personen drängen sich um einen Tisch. Angeboten wird Kuchen, Marmelade, selbstgebackenes Brot. Ein Talent soll ein Töpfchen Marmelade kosten - zu wenig, befindet eine Kundin und bietet zwei Talente. Aber - Geld fließt hier keins. Gezahlt wird in Dienstleistungen. Jeder, so der Grundgedanke, kann etwas, was ein anderer braucht. Marmelade kochen zum Beispiel...

 

Hintergrund

Am Anfang stand ein einfacher Gedanke: Warum nicht zurück zum bargeldlosen Handeln? Konkreter: Dem bargeldlosen Dienstleistungsaustausch? Jeder sollte seine Fähigkeiten im künstlerischen, sozialen, kreativen oder handwerklichen Bereich einbringen können. Vernetzt durch das Diakonische Werk Landshut kommen Menschen mit ihren Fähigkeiten untereinander in Kontakt.

Das Herzstück der Börse ist die Marktzeitung. Sie wird einmal im Jahr neu aufgelegt und an die Mitglieder verteilt. Die Mitglieder bieten darin ihre Leistungen an und suchen nach benötigten Gegenleistungen. Tauschpartner nehmen bei Interesse Verbindung miteinander auf und schließen gegebenenfalls ein Tauschgeschäft ab. "Bezahlt" wird das Ganze in einer fiktiven Währung, dem "Talent".

Dabei entspricht eine Arbeitsstunde zehn "Talenten".

Abgerechnet wird über Schecks, deren Buchung in der Zentrale erfolgt. Ein Mitglied kann so mit erarbeiteten "Talenten" bei anderen Mitgliedern Dienstleistungen oder Waren bezahlen.

 

c

 

Konzept

Grundlage für die Mitgliedschaft in der Tauschbörse ist eine schriftliche Vereinbarung zwischen dem jeweiligen Mitglied und dem Diakonischen Werk Landshut als Träger der Tauschbörse. Sie beschreibt die Arbeitsweise der Tauschbörse in einer für beide Seiten verbindlichen Weise. So wird etwa der Mitgliedschaftsbeitrag von 12 Euros pro Jahr ebenso festgelegt sowie die Struktur der Börse.

Auf Grundlage dieser Vereinbarung wird für jedes Mitglied der Börse ein Konto eingerichtet, auf dem Last- und Gutschriften in "Talenten" vorgenommen werden. Das Konto beinhaltet auch einen Überziehungsrahmen in Höhe von 100 Talenten.

Eingereicht werden die "Talente" in Form von Schecks, die von beiden Tauschpartnern unterschrieben werden.

 

Ausstattung und Finanzierung

Räumlichkeiten und Sachmittel werden vom örtlichen Diakonischen Werk zur Verfügung gestellt. Die Betreuung der Talentbörse erfolgt über Ehrenamtliche.

Mitglieder der Talentbörse entrichten einen Jahresbeitrag von 12 EUR für Kopier- und Portokosten und Arbeitsmittel; hinzukommen 15 Talente pro Jahr für den Verwaltungsaufwand in der Zentrale der Talentbörse. Dazu zählen beispielsweise die Verwaltung der Konten und die Organisation der Börslertreffen.



Bürozeiten:

 

jeden 1. Mittwoch von 11:00 bis 12:00 Uhr

 

Tel: 0871/609-130

Fax: 0871/609-333

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talentbörsen Team